Norwegen — Langesund bis Drøbak — Schnee, Schicksal und ein Segelboot

Endlich hat uns die Fähre nach Norwegen gebracht, ein Land was wir auf jeden Fall sehen und bereisen wollten. Daher änderten wir unsere Route ein paar Wochen vor Beginn der Reise. Unsere Vorfreude war riesengroß. Ich war bereits vor ein paar Jahren hier und ich schwärme noch heute davon. Doch Dänemark hat die Messlatte ziemlich hoch gelegt. Werden wir am Ende enttäuscht sein? Weiterlesen

Dänemark — Wenn Erwartungen übertroffen werden

Die Überfahrt nach Dänemark ist natürlich ziemlich unspektakulär. Ein Schild auf der Straße weist auf das neue Land hin, aber ändern tut sich erstmal nicht viel. Aber für uns ist es ein tolles Gefühl. Wir sind jetzt richtig unterwegs und der Länderwechsel stimmt uns froh. Der Süden von Dänemark ist ziemlich deutsch geprägt. Alle Schilder sind zweisprachig und auch die Landschaft scheint erstmal nicht sonderlich abwechslungsreich zu sein. Weiterlesen

Unser neues Leben startet jetzt

Es ist soweit. Ewig haben wir auf diesen Tag gewartet und immer wieder hat sich das Datum nach hinten verschoben. Am 14. April fahren wir dann aber tatsächlich so richtig los. Von Horst in die Welt. Den letzten Monat haben wir bei meinen Eltern verbracht und noch einige (geplante und ungeplante) Dinge am Bus zu erledigen gehabt. Weiterlesen

Anfang des Innenausbau: Jetzt wird’s innen hübsch

Unser Justus stand nun im neuen Gewand vor uns – strahlend weiß. Wir waren schon jetzt ziemlich glücklich, nach all dieser Arbeit. Nun ging es daran ihn auch Innen gemütlich zu machen: der Start des Innenausbaus. Was wir daraus gelernt haben: mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.  Weiterlesen

Von Schicksalsschlägen und Entscheidungen

Man braucht manchmal einen Tritt oder einen Unfall um Dinge klar zu sehen. Es ist immer noch unbegreiflich wie wir zu unserem Bus und unserer Entscheidung zu reisen und von unterwegs aus als Grafiker zu arbeiten gekommen sind. Aber es ist umso schöner diese Geschichte zu erzählen. Weiterlesen